Hacking

Als Hacking bezeichnet man einen Eingriff in elektronische Geräte um deren Funktion in neuem Kontext zu verwenden. Populärer Vertreter ist der so genannte Keyboardhack, bei dem die Platine einer Computertastatur mit neuen Schaltern und Sensoren ausgestattet wird.

  1. Keyboardhack
    Wie lässt sich eine alte Tastatur zweckentfremden – oder recyclen?
  2. Mousehack
    geplant – sorry …
  3. Funksteckdosen-Hack
    auch geplant

6 Kommentare zu „Hacking

  1. Ich warte gespannt auf den Funksteckdosen-Hack. Kannst du den bereits verraten, welches Funkmodul du verwenden wirst? Der Xbee ist mir zu teuer und der Rfm12 ist unmöglich zu benutzen.

  2. Hallo an alle
    Ich beschäftige mich seid 3Wochen mit arduino und muß sagen ich habe schon ein Funksteckdosen Hack gefunden und nachgebaut .Das Projekt heist Funkcontrol-overnet und basiert auf 434 Mhz basis .bei mir hat der Nachbau gleich funktioniert,das schöne ist mann kann jeden code der auf 433 Mhz gesendet wird einscannen somit mehrer Funksystem nutzen Das einzigste was noch nicht so richtig will ist der zugriff aus dem Internet da gib es noch ein paar html sachen die nicht so recht wollen vieleich sollte mann auf diesen Projekt aufbauen.Gruß an alle (http://code.google.com/p/funkcontrol-over-net/)

  3. @Andy: Sehr interessante Lösung. Guck ich mir bald mal genauer an.
    @Andreas: Die Idee ist, die Knöpfe Fernbedienung der Steckdosen mit Arduino zu schalten. Das geht z.B. mit Optokopplern oder Relais. Xbee und Rfm12 sind ja kein Hack mehr ;)

  4. Hallo Stefan
    Wie gesagt funktioniert im eigenen netzwerk ohne Probleme nur von außerhalb sprich internet hackt es noch (muß mehrere male die Seite aktualisieren bevor ich sie habe )kann aber auch daran liegen weil ich sky-dsl habe und die ping sehr hoch ist,nun ich hoffe das dieses projekt vieleicht noch ausgearbeitet wird die htm habe ich für mein Iphone schon angepast.
    gruß Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.