Videoworkshop Arduino Lernen

Seit einiger Zeit arbeite ich für Fritzing.org und habe dort einen Videoworkshop für Arduino erstellt. Viel Spaß dabei :)

Arduino Lernen Episode 001 – Elektronische Grundlagen
Diese Episode klärt ein paar elektronische Grundlagen wie Strom und Spannung, Leistung und Arten von Stromkreisen.


Arduino Lernen Episode 002 – Arduino Überblick
Diese Episode stellt das Arduino-Board vor.

Arduino Lernen Episode 003 – Digital Out mit Blink
Diese Episode klärt, was ein digitales Signal ist und wie ein Programm auf das Arduino übertragen wird. Dazu gibt es einen Einstieg in die Programmierumgebung von Arduino.

Arduino Lernen Episode 004 – Digital Out mit SOS
Diese Episode erklärt for-Schleifen und Arrays.

Arduino Lernen Episode 005 – Breadboard Prototyping
Breadboards sind sehr praktisch um Ideen schnell umzusetzen. Diese Episode zeigt, wie du damit arbeiten kannst.

Arduino Lernen Episode 006 – Digital In mit einem Taster
Digitaler Input ist das Thema dieser Folge. Erklärt wird auch, wozu ein Dropdown Widerstand gut ist und wie eine if-Abfrage programmiert wird.

Arduino Lernen Episode 007 – Verstärkung mit einem Transistor
Oft benötigen wir Stromverstärkung. Wie das funktionieren kann, erkläre ich hier.

Arduino Lernen Episode 008 – Analog Out mit Fading
Der Unterschied zwischen digitalen und analogen Signalen wird geklärt, PWM vorgestellt und wir senden ein PWM Signal um eine LED zu dimmen.

Arduino Lernen Episode 009 – Analog In mit Servo und Pott
Diese Folge zeigt das Prinzip, analoge Sensoren auszulesen. Wir steuern einen Servo mit einem Potentiometer.

Arduino Lernen Episode 010 – Analog In mit Servo und LDR
Diese Folge zeigt, was ein Referenz-Widerstand ist und wie er benutzt wird, um analoge Sensoren auszulesen.


Arduino Lernen Episode 011 – Serielle Kommunikation
Datenübermittlung vom Arduino zum Computer.

Arduino Lernen Episode 012 – FIRMATA
Diese Episode stellt FIRMATA vor und zeigt, wie Arduino und Porcessing mit einander kommunizieren können.

Arduino Lernen Episode 013 – Platinenlayout mit Fritzing
Diese Episode zeigt, wie du mit Fritzing ein Platinenlayout erstellen kannst.

Arduino Lernen Episode 014 – Module
Diese sehr kurze Folge beschreibt eine gute Möglichkeit, den Funktionsumfang von Arduino zu erweitern.

30 Comments

  1. oaugele

    Vielen Dank für den Workshop! Fritzing scheint mir eine sehr sympathische Firma zu sein. Wenn ich mal Platinen brauche, werde ich sie auf jeden Fall über euch bestellen…
    Dank und Gruß,
    O.

  2. Axel

    Hallo Stefan,
    auch ich habe die Videos hier wie ein Schwamm aufgesogen, nun habe auch ich einiges besser und einfacher verstanden, vielen Dank für deine Mühen.

    viele Grüße
    Axel

  3. @Simon: Hey Simon: Vielen Dank für das Lob. Funksteckdosen sollten mit jedem Arduino schaltbar sein. Ich würde es mit Optokopplern realisieren. Für ein Video fehlt mir leider gerade die Zeit, aber mal sehen …

  4. bastler2011

    Hallo Stefan,
    super einführung ! Vielen Dank !!! Jetzt mal schauen wie es mit Fritzing weitergeht und wo ich das Set bekomme.

  5. Wolfgang

    Hallo,
    lese schon seit Wochen mit grossen Interesse die Beiträge dieser Website. Habe ein Mega2560 Bord mit diversen Zubehör und ein Buch von FRANZIS bestellt und mitlerweile auch bekommen. Voller Freude wollte ich jetzt starten, ABER: mein Bord wird nicht erkannt.
    Mein OS ist Win7 (1x 64Bit 1x 32Bit) im Gerätemanager steht der 2560 mit gelben Rufzeichen. Egal welchen Treiber ich installiere der Arduino wird nicht erkannt. Die gelbe LED blinkt die grüne leuchtet. Weiß irgendwer Rat? Bin schon ziemlich frustriert.

  6. Ist das Arduino so ein billiger Nachbau wie das Franzis Arduino, das überall in der Kritik ist? Oder ist das ein Echtes? Ich würde es wahrscheinlich zurückschicken und ein neues Bestellen. Ansonsten frag mal im Arduino-Forum. Da sind die Antwortchancen sehr hoch.

    Viel Glück auf jeden Fall. Eigentlich sollte das alles sehr, sehr einfach sein.

  7. Wolfgang

    Von der Optik sieht es zu 100% aus wie das Original hat aber ein Branding (SainSmart).
    Danke für den Tip!!

  8. Oliver

    Hallo,
    erstmal danke für die tollen Videos.
    Ich habe eine Frage zur Episode 005 Breadboard Prototyping. Hat es einen bestimmten Grund das man die LEDs in 11 und 10 steckt und nicht in 12 und 11?

    gruß

  9. John

    Tolle Tutorials, die mir den Einstieg deutlich erleichtert haben – vielen Dank.

    Schön wäre, wenn es für das Super Upgrade Kit auch noch ein paar Tutorials geben würde, denn bei den komplexeren Bauteilen fangen die Probleme ja erst an :)

  10. tueten

    Hallo, bin noch aus dem vorigen Jahrtausend und wüsste gerne was „Branding“ und „Sain Smart“ bedeutet. Könnte das mal jemand in unserer (noch)Muttersprache erklären, bitte. Diese immer mehr wuchernden Anglizismen sind wie eine Insektenplage, sorry.

  11. Taurus

    Hi Stefan,

    erstmal vielen Dank für diese geile Page, ich bin erst seit zwei Wochen bei Arduino dabei hab aber schon viel mit C++ gearbeitet und freue mich total endlich mehr zu machen als nur mit Software zu arbeiten :-)

    Und da ich scheinbar Software besser verstehe als Hardware hab ich direkt eine Frage *g*

    Betreff: Arduino Lernen Episode 006 – Digital In mit einem Taster
    In der Schaltung hast du den Taster an 5V und an GND, sowie an den DigitalPin 3 angeschlossen… Wozu denn der 5V-Anschluß ? Klappt das nicht auch wenn nur GND und der DigitalPin 3 angeschlossen sind?

    Mit bestem Dank im vorraus,

    Taurus

  12. Hi Raurus,

    wenn der Taster nicht gedrückt ist, liegt ein Störsignal am Pin 3 an. Um das heraus zu bekommen, ist ein Widerstand an diesem Kabel mit dem GND verbunden.

    Liebe Grüße

    Stefan“

  13. Snufo

    Hallo Stefan,
    eine super Seite ist das hier, die mir schon einiges Erleuchtet hat.
    Leider bin ich total blutiger Anfänger und habe noch einige Gedankenfehler. Ich würde gerne einfach nur 10 Spannungen (von 10 Brennstoffzellen, die alle im Bereich 0,5 V liegen) mit meinem Board messen und habe nicht wirklich ne Ahnung wie ich das anstellen soll. Ein Spannungsteiler wird doch hier nicht benötigt bei den Eingangsspannungen!? Und woran schließe die 5V und GND an?

    sonnige Grüße
    Snufo

  14. @Snufo: Danke für die Blumen :) Leider kann ich Dir das nicht beantworten – das ist ein wirklich kleiner Spannungsbereich. Frage doch mal im Arduino Forum. Die Antworten kommen immer schnell und in hoher Quallität.
    Liebe Grüße
    Stefan“

  15. Uwe

    @Wolfgang
    Win/ geht als 64Bit-Version ohnehin sehr kritisch mit Treibern um, aber bei dieser Version ist fast immer ohne Zusatzkosten auch das 32Bit-XP möglich. Lade Dir das VirtualPC und das dazugehörige XP Pro bei Mickeysoft runter und probiere es in der virtuellen Umgebung.
    Und falls es trotzdem nicht funzt, kannst Du das VirtualPC ja wieder runterschmeißen, falls Du keine anderen Anwendungen hast, die nur unter 32Bit korrekt laufen.

  16. Lothar

    Hallo Stefan,

    auf deine Seiten bin ich über die Suche von Arduino und ATtiny gestoßen.

    Deine Videos und Komentare sind sehr aufschlußreich.

    In Sachen Programmieren bin ich eine Niete. Trotdem habe ich viele Sketche

    aus dem Netz und verschiedenen Foren. Über den Arduino und dem Steckbord

    funktioniert alles. Nur das Brennen in einen ATtiny muss ich noch lernen.

    Was ich suche, ist ein Sketch-Programm das einen Servo von 0 – 90 Grad dreht,

    dort verhart bis ich über einen oder zweiten Taster den Servo wieder zurücksetzen möchte.

    Diese Bewegung möchte ich in einen ATtiny 45 brennen. Die Funktion möchte ich auf

    meine Modellbahn einsetzen und soll Türen oder Tore öffnen/ schließen.

    Hast du für diese Funktion einen Sketch ???

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    MfG
    Lothar aus Hannover

  17. @Lothar: Probier es mal hiermit. Das Beispiel ist natürlich exemplarisch gemeint. Du musst den dann so abändern, wie Du den brauchst.

    #include

    Servo myservo;

    int buttonPin=3;

    void setup()
    {
    myservo.attach(9);
    pinMode(buttonPin, INPUT);
    }

    void loop()
    {
    if (digitalRead(buttonPin)==LOW){
    myservo.write(0);
    } else {
    myservo.write(90);
    }
    delay(100);
    }

    Wie der Attiny programmiert wird, wird hier gut erklärt: http://hlt.media.mit.edu/?p=1695

  18. Format geklaut: Also die erste Zeile ist #include servo.h , wobei servo.h in spitze Klammern geschrieben sein muss (sie in den Servo-Beispielen der Arduino-Software).

  19. Lothar

    Hallo Stefan,
    danke für den Sketch. Ich habe noch etwas geändert.
    #include

    Servo myservo;

    int buttonPin=4;

    void setup()
    {
    myservo.attach(9);
    pinMode(buttonPin, INPUT);
    }

    void loop()
    {
    if (digitalRead(buttonPin)==LOW){
    myservo.write(0);
    delay (1000);

    myservo.write(90);
    }
    delay(100);
    }

  20. Herjo

    Hallo Stefan,
    zunächst auch von mir herzlichen Dank dafür, daß Du mit Deinen Ausführungen uns „Laien“ ( mehr oder weniger) helfen willst.
    Es gelingt mir mittlerweile Character an den Serial Monitor zu schicken. Als blutiger Anfänger bin ich da schon nicht schlecht! Stimmt?
    Ich möchte nun aber daß diese Character in PC Programme anstelle einer Tastatureingabe übertragen werden.
    Da hast Du sicher eine Idee !
    Danke und Gruß
    Herjo

  21. Stephan

    Danke für diese tollen Videos.
    Hat vieles leichter gemacht für mich, vor allem vom Verständnis der Zusammenhänge.
    Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.