Transformator

Ein Transformator besteht aus zwei mit einander kombinierten Spulen, die um einen Eisenkern gewickelt sind. Sie werden verwendet, um eine Wechselspannung in eine andere Spannung umzuwandeln. Die Primärspule (hier liegt die umzuwandelnde Spannung an) erzeugt ein wechselndes Magnetfeld im Eisenkern, das wiederum in der Sekundärspule eine Spannung induziert.

Viele elektrische Geräte, die mit Niederspannungen arbeiten, haben einen Transformator zur Spannungsumwandlung integriert. Ein Kassettenrekorder hat z.B. einen Transformator, um die 230 V Wechselspannung aus dem Stromnetz in eine 12 V Spannung umzuwandeln. Auch ein Steckernetzteil verfügt über einen Transformator.

Um den herunter transformierten Wechselstrom in ein Gleichstrom umzuwandeln, benötigt man eine Gleichrichterschaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.