Motorsteuerung mit einem Schaltrelais

Schaltrelais schaltet Motor

Im einfachsten Fall will man einen Motor nur an- oder ausschalten. Dafür bietet sich eine Relaisschaltung an. Je nach Größe des Motors kann so ein extra Netzteil gewählt werden.

Der Nachteil ist, dass der Motor nur in eine Richtung und in einer Geschwindigkeit laufen kann.

9 Comments

  1. Renke

    Moin Stefan,

    ich glaube auf der Abgebildung stimmen die Verbindungen am Transistor nicht ;)

    Beste Grüße
    Renke

  2. Stefan*

    Hallo Renke,

    vielen Dank für die Info! Ich hab es geändert und hoffe, jetzt stimmt es.

    Liebe Grüße

    Stefan*

  3. Guten Morgen
    ich will versuchen, diese Schaltung nachzubauen und damit versuchen einen normalen Motor zum laufen zu kriegen. Wie sieht denn der C-Code dazu aus?
    danke für die Hilfe
    Tom

  4. @Tom: Du kannst aus der Arduino-Software den Blink-Code benutzen (Examples>Digital>Blink) und den Pin ändern von 13 zu 3.

  5. Jules

    Hallo,
    erstmal Danke für die Mühe, die Tutorials haben mir gut gefallen. Ich hätte noch eine Frage zu dem Schaltrelais, was nimmt man da am Besten? Hast du da evtl. ne Reichelt oder Conrad Empfehlung!?

  6. Tobi

    Servus,
    vielen Dank für die tollen Einführungen und die Webseite. Als totaler Anfänger hätte ich eine – vermutlich ziemlich dumme – Frage: was nehme ich denn hier zb für einen 12V Motor für ein 12V Netzteil her? Und wie verbindet man das am einfachsten mit dem Steckbrett?
    Vielen Dank und viele Grüße

  7. Giovanni Ricci

    Ich suche jemanden der mir Hilfe 2 bis 4 kw motor mit den arduino zum l’autenticità su bringen
    Aber der muss bei 5 amper Steuern bleiben wer kann mir weiter helfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.