ICs

Integrierte Schaltkreise

ICs (Integrated Circuits) sind so genannte Integrierte Schaltkreise, also komplexe Schaltungen in kleinen Gehäusen. Der Darlington-Transistor gehört eben so in diese Kategorie, wie die CPU eines Computers. Im Physical-Computing sind einige Chips besonders interessant:

Atmega 328 Prozessor des Arduino Duimilanove
Atmega 128 Prozessor des Arduino Deicimilias
L293D H-Bridge Treiber zur Ansteuerung von Motoren
555 Timer-Chip
FTDI 232 RL USB-Serial-Konverter (USB-Kontroller auf dem Arduino-Board)

ICs gibt es sowohl für die THT als auch für die SMD Montage. Die Standard-Gehäuseform ist das DIP oder DIL-Package (Dual in-line), das ein Rastermaß von 2,54 mm und einen Reihenabstand von 7,62 bzw. 15,24 mm aufweist. SMD Bauteile haben eine SOP (small outline package) oder TSSOP (thin shrink small outline package) Bauform. Das Rastermaß beträgt hierbei 1,27 mm bzw. 0,65 mm und ist äußerst schwierig selbst zu löten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *